Wir mögen Kinder. Aber ...

... ein landwirtschaftlicher Betrieb ist der denkbar ungeeignetste Platz für spielende Kinder!

Auf den ersten Blick mag das für Aussenstehende nicht verständlich sein.

Gerade für Kinder und Jugendliche sind die Gefahren, die von Großtieren und Maschinen ausgehen meist nicht ersichtlich. Nicht angepasste Verhaltensweisen gefährden auch Dritte – z. B. Reiter oder Personen, die sich im direkten Umfeld von Tieren befinden.

Deshalb bitten wir alle Einsteller, Besucher und Gäste - insbesondere aber Eltern bzw. Aufsichtspersonen mit Kindern - sich streng an die Stallordnung/Hausordnung zu halten.

Kindern und Jugendlichen unter 12 Jahren ist das Betreten der Anlage nur im Beisein eines Erwachsenen erlaubt. Kleinkinder und Kinder müssen von den Erwachsenen stets an der Hand geführt werden.

Kinder und Jugendliche dürfen sich nicht von ihren Aufsichtspersonen entfernen.

Das Betreten der Stallungen ist nur den hier angestellten Personen und Einstellern erlaubt.

Das Betreten von Lagerhallen, Heuböder, Futterkammern etc. ist ausnahmslos verboten!

Erwachsene müssen den Kindern als Vorbild dienen!

Eltern haften für ihre Kinder!